Project Description

Komax Kappa 322 Abläng- Abmantel- und Abisoliermaschine

  • Ablängen und Abisolieren von Litzen von 0,05 bis 16 mm² (AWG 30-5)
  • Abmanteln und Abisolieren von mehradrigen Kabel von 4 × 0.35mm² bis 3 × 2.5mm²
  • Breiter Verarbeitungsbereich mit Optionen- und Lösungsvielfalt
  • Innovative Sensorik als Einrichthilfe und Prozessüberwachung
  • Intuitive, flexible und einfache Touch-Screen Bedienung
  • Einfache Anbindung von Vor- und Nachschaltgeräten
  • TopWin für Anbindung von Inkjet, Stücklistenproduktion und Vernetzungslösungen

Grosse Kraft, hohe Stückzahlleistung und eine neuartige Sensorik zeichnen die Kappa Schneid- und Abisolierautomaten aus. Alle Maschinentypen der Komax Kappa Produktefamilie überzeugen durch ein sehr breites Verarbeitungsspektrum. Mit der flexiblen Bedienung und Steuerung lassen sich auch schwierig zu verarbeitende Materialien einfach und schnell einrichten. Das Umrüsten auf neue Kabel geschieht werkzeuglos und dadurch sehr schnell.

Funktion

Ein einzigartiges, patentiertes Schwenkprinzip der Kabelantriebsachsen zeichnet die Kappa 322 aus. Zwei verschiedene Verarbeitungspositionen lassen sich hiermit ansteuern. Die Maschine ist ausgelegt für verschiedenste Spezialapplikationen oder die Vereinzelung und Verarbeitung der Innenleiter von mehrpoligen Kabeln.

Sensorik

Mit der automatischen Querschnittserkennung sind neue Kabelmaterialien auf Knopfdruck eingerichtet und parametriert. Dieses einzigartige Messprinzip minimiert das bisher zeitintensive Einrichten auf ein absolutes Minimum.

Zusatz-Längenmessung

Das Längenmesssystem kontrolliert und reguliert die Längen im laufenden Betrieb. Dies korrigiert Fehler sofort bei der Entstehung und bietet zusätzliche Produktionssicherheit:

  • Ausgleich von Schlupf
  • Gewährleistung der korrekten Kabellänge
  • Gewährleistung der Abmantellänge

Software

Einfach und Intuitiv. Die Touch-Screen Bedienersoftware ‚TopTouch’  ermöglicht trotz einfachem Aufbau auch komplexe Verarbeitungen. Alle Komax Kappas sind daher äusserst einfach zu bedienen. Alle Artikel und Rohkabel werden mit sämtlichen Prozessparametern gespeichert.

Kappa_322_Toptouch

Die optionale PC-Software TopWin Kappa erweitert die Möglichkeiten und Funktionen der Kappa Schneid- und Abisolierautomaten. Die PC basierte Steuerungssoftware erlaubt die Produktion von Sequenzen oder die Abarbeitung von Stücklisten mit otionaler Tintenstrahlbedruckung. Die zu produzierenden Produkte können direkt oder via Auftragsliste in die Verarbeitungsmaschine geladen werden.

Die optionale Schnittstelle WPCS (Wire Processing Communication Standard) ermöglicht das Vernetzen von Komax Maschinen und deren einfache Einbindung in bestehende Produktionsabläufe.

Mit dem Excelkonverter Aston CDC CableDataConverter oder Komax TopConvert können bereits existierende Auftrags- und Artikellisten ins WPCS-Format konvertiert werden. Diese Daten können dann direkt von der Schneid- und Abisoliermaschine verarbeitet werden.

Kabelquerschnitt Litzenleiter* 0.05–16mm²
AWG30–AWG5
Innenleiter Verarbeitung 4×0.35mm² – 3×2.5mm²
max. Aussendurchmesser 12mm
Längengenauigkeit Repetiergenauigkeit
±(0.2%+1mm)
Flachkabelverarbeitung Optional 12mm
Kabellängenbereich  1mm–800000mm
max. Kabeltransportgeschwindigkeit 4.0m/s
max. Abisolierlängen Vollabzug
Seite 1: 100mm
Seite 2: 90mm
Halbabzug / Mehrfachabzug
Seite 1: 999.9mm
Seite 2: 999.9mm
Zwischenausisolieren
999.9mm Programmierbar
(Anzahl und Länge ohne Einschränkungen)
Automatischer Leitungsdurchmessererkennung
Optional
Richteinheit  Optional (intern/extern)
IOCS Schnittstellen (erweiterbar) 2 (4)
USB  Standard
Geräuschpegel  <70dBA
Antriebssystem  Gummi-, Plasma-, Stahlrollen oder Bandantrieb
Produktionstisch  Optional
Elektrischer Anschluss 110/230VAC ±10% 50/60Hz 300VA
Pneumatischer Anschluss 5-8bar
Abmessungen (B×H×T) 650×380×470mm
Gewicht 48kg

*Auf den Kappa Generationen lassen sich viele Leitungen ausserhalb des angegebenen Querschnittsbereichs verarbeiten. Bei extrem harten, zähen Leitungen kann es vorkommen, dass auch innerhalb des Querschnittsbereich Verarbeitungen nicht möglich sind. Im Zweifelsfalle fertigen wir gerne Muster Ihrer Kabel an.

  • Ablängen und Abisolieren von Litzen bis 16 mm²
  • Ablängen, Abmanteln und Abisolieren von Mantelleitungen bis 3×2,5 mm²
  • Flachkabel bis 12 mm
  • Doppelmantellitzen
  • Zweistufige Verarbeitung Euroleitung
Ablängen Ablängen
Vorgezogene Litzen schneiden
Exaktschnitt
Abisolieren mit Vollabzug
Abisolieren mit Halbabzug
Abisolieren in mehreren Schritten
Flachkabel
Mehradrige Kabel
Innenleiter-Verarbeitung
Doppelmantelkabel
Zwischenausisolieren
Zwischenschlitzen
Heissprägedrucken
Tintenstrahlbedrucken
Sequenzverarbeitung

Innenleiter-Verarbeitung für Standardkabel

Prozesssichere Vereinzelung (1.5 bis 2.5 mm²) mit minimaler
Abmantellängen von ~25mm plus Abisolierlänge*

Prozesssichere Vereinzelung (0.75 bis 1 mm²) mit minimaler
Abmantellängen von ~15mm plus Abisolierlänge*

Prozesssichere Vereinzelung (0.13 bis 0.5 mm²) mit minimaler
Abmantellängen von ~7mm plus Abisolierlänge*

Kappa_322_Musterkabel

*Abhängig von Aderanzahl und deren Flexibilität

Sequenzverarbeitung mit Tintenstrahlbedruckung

Topwin Kappa

Über die PC-Software TopWin werden die Komax Kappa sowie die Tintenstrahldrucker IMS 291, IMS 295 MC/BC, Alphajet C, Into, Evo und Pico angesteuert. Jedem Artikel wird der entsprechende Drucktext, die Schriftbreite und der Textabstand zugeordnet. Die Anzahl der Drucktexte ist unlimitiert. Schneid- und Abisolierdaten werden an die Komax Kappa, Drucktexte an die Tintenstrahldrucker geladen.

Ein komfortabler Logo-Editor ermöglicht zusätzlich das Erstellen und Drucken von Logos. Für die Bedruckung können Fonts mit verschiedene Schriftbreiten und Druckfarben erstellt und den Artikeln zugeordnet werden.

Zusätzlich ermöglicht die Berechnung der korrekten Drucktextlängen eine exakte Druckpositionierung zum Anfang und Ende und vermeidet dadurch mögliche Textüberschneidungen. Die TopWin überwacht zusätzlich die Drucktextabstände und informiert den Bediener bei fehlerhaften Abständen

Für den Datenimport vorbereiteter Artikeldaten steht zusätzlich die optionale Komax WPCS-Schnittstelle zur Verfügung. Mittels Datenkonverter können hier umfangreiche Artikel und Fertigungsaufträge ohne Programmieraufwand in wenigen Sekunden importiert werden.

Peripherie und Schnittstellen

Die Einbindung von Peripheriegeräten wie Kabelzuführ-, Bedruckungs- oder Ablagesysteme ist standardisiert und einfach. Es lassen sich bis zu vier verschiedenste Peripheriegeräte parallel ansteuern.

Zuführsysteme

Passiver Abroller Komax 104
Kabelzuführsysteme ads 115, ads 119
Kabelzuggeräte Aston ZG 200

Kabelvorverarbeitung

Heissprägedrucker Komax 26 /HPD Vario
Flachkabelstanzmaschine Komax 62
Flachkabelschlitzmaschine Aston FSL-20
Inkjet ims 295 oder Alphajet C/Into/Evo/Pico (über TopWin Kappa)

Kabelablagesysteme

Ablagesystem Komax dps 375
Ablagesystem Aston DPS 1000/2000R
Ablagesystem KA 3000
Ablagesystem ALxxx-K

Kabelringwickel- und Bindesysteme

Doppeltopfwickler dps 272
Aufwickler KRI 400T /KRI 800T
Abbindegerät EMT-Axro
Ringwickelvollautomat KRI 400 SAB

Prospekt Kappa 322

Prospekt Kappa 322

Kappa 322_p_V.1.1

Weitere Produkte